Schnelle Lieferung
Gratis Grafikservice
Online Preis kalkulieren
 

Ein Kugelschreiber für Abgesicherte

Für die Allianzvertretung Agentur Heinrich wurden DS2-Kugelschreiber bestellt, bedruckt und geliefert.

Agil, dynamisch und vielseitig: Das sind die Erkennungszeichen des DS2 von Prodir. Ein Klassiker und gleichzeitig frisches Design. Vielseitigkeit, Energie und Verve sorgen bei diesem Druckkugelschreiber für einen prägnanten Werbeauftritt Ihrer Marke.

Allianz Agentur Heinrich: Sie biete Ihnen eine umfassende Beratung zu Versicherungen, Vorsorge und Anlageprodukten. Ganz gleich, ob Sie sich gegen Risiken schützen, Ihre Familie absichern oder für das Alter vorsorgen wollen. Die Agentur Heinrich freut sich auf Sie. Über Allianz: Die Allianz SE mit Sitz in München ist ein deutscher Versicherungskonzern und nach Umsatz einer der weltgrößten. Er wurde 1890 gegründet. Die Aktiengesellschaft ist immer im DAX an der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet gewesen. Sie wies im Jahr 2017 bei einem Gesamterlös von 126,15 Milliarden Euro einen Jahresüberschuss von 7,21 Milliarden Euro (Vorjahr: 7,33 Mrd. Euro) aus. In den Forbes Global 2000 der weltgrößten Unternehmen belegt die Allianz SE Platz 22 (Stand: GJ 2017). Das Unternehmen kam Mitte 2018 auf einen Börsenwert von ca. 100 Mrd. USD. Die Holding und ihre Tochtergesellschaften treten weltweit unter dem Namen Allianz Group auf. Vorstandsvorsitzender ist seit Mai 2015 Oliver Bäte. Die Allianzgruppe ist hauptsächlich im Versicherungsgeschäft tätig. So trug 2009 das Segment Schaden- und Unfallversicherung 42,5 Milliarden Euro Bruttobeiträge ein. Das Geschäft mit Lebens- und Krankenversicherungen führte im selben Zeitraum zu Beitragseinnahmen von 50,8 Milliarden Euro. Die Allianz-Gruppe ist größter Gesellschafter an der Extremus Versicherung, einem deutschen Spezialversicherer für Großschäden durch Terrorismus. Nachdem zu Anfang 2009 die Dresdner Bank an die Commerzbank verkauft wurde, konzentriert sich der Bankbereich in Deutschland auf die Oldenburgische Landesbank (OLB). Die bisherigen Allianzkunden der Dresdner wurden 2009 in die neu gegründete Allianz Bank als Tochter der OLB übergeführt, soweit diese folgten. Weitere größere Bankaktivitäten gibt es in Italien und Frankreich. Der kleinste Geschäftsbereich ist das sogenannte Asset Management, das unter Allianz Global Investors firmiert. Allianz Global Investors umfasst verschiedene Asset Manager, insbesondere PIMCO (Anleihen) und RCM (Aktien). Dabei verwaltet der Allianzkonzern Vermögenswerte für Privatpersonen und institutionelle Anleger wie Pensions- und Investmentfonds sowie die eigenen Tochtergesellschaften im Versicherungsbereich. Dieses Geschäft überstieg 2010 die Grenze von 1500 Milliarden Euro an verwaltetem Vermögen und erbrachte dabei einen Gewinn in Höhe von 2,1 Milliarden Euro.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel